Thailand gehört heute zu dem beliebtesten Reisezielen der Südostasien Region. Inselparadiese mit langen weißen Stränden und einsamen Buchten, traumhaften Tauchgängen, Wellness und Luxus pur haben das Land über Jahrzehnte hinweg bekannt gemacht. Hotels, Resorts und Bungalows in allen Varianten bieten hier für jeden Urlauber das richtige.

Haben Sie Lust auf einen romantischen Sonnenaufgang am Strand, Kristallklarem Wasser, relaxen am Strand und vielem mehr? Dann reisen Sie in das Land des Lächelns und lassen Sie sich von neuen Kulturen und den mystischen Zauber Asiens inspirieren. Besuchen sie kulturhistorische Stätten und buddhistische Tempel mit ihren goldenen Türmchen und steil emporsteigenden Dächern. Der Königspalast und das goldene Wat Po in der Hauptstadt Bangkok ließ schon so manchen Touristen in erstaunen versetzen. Viele der archäologischen Stätten finden Sie im Süden von Thailand wie: Sukhothai, Ban Chang und Ayutthaya.

Oder wollen Sie weg vom Trubel der vielen Touristen? Lieben die Ruhe des Urwalds und das zwitschern der Vögel? Dann lassen sie sich in den Regenwald von Khao Sok entführen und verweilen Sie an der Bucht von Phang Nga. Oder wie wäre es mit der Erkundung einer verborgenen Paradiesinsel? Tauchen Sie auf der idyllischen Ko Tao oder lassen sie am schönen Lamai einfach Ihre Seele baumeln.

Für jeden Touristen hat der Besuch eines der Nationalparks schon lange Tradition. Kommt man doch nach Thailand, umso viel wie möglich über das Land und die Tierwelt zu erfahren. Für die Abenteurer unter ihnen ist eine Dschungeltour auf dem Rücken der Elefanten natürlich ein Muss. Dabei können sie bequem auf den Spuren der Völkerstämme Karen oder Meos im Norden von Thailand wandeln.

Zu den beliebtesten Reisezielen der Europäer gehören unter anderen Bangkok wie schon erwähnt aber auch die im Süden liegenden fantastischen Inselregionen Koh Samui, Krabi, Phuket, Hua Hin und einige mehr. Diese sind für die Fans des Wasser- und Tauchsports sehr zu empfehlen.

Und was wäre das ganze ohne die Berühmte asiatische Küche. Lassen sie sich von den Gerüchen der Gewürze und Früchte, die zu leckeren Speisen angerichtet werden, verführen. Nicht umsonst ist Thailand für seine vitaminreiche, bunte und vor allem leicht bekömmlicher Küche weltbekannt. Die Fans der asiatischen Speisen wissen das sehr wohl zu schätzen. Die Küche Thailands wird sehr von der malaysischen, indischen, indonesischen und chinesischen Tradition beeinflusst. Zu den Hauptgerichten gehören viel Fisch, Salate, verschiedene Sorten Curry und das Hauptnahrungsmittel Reis. Gegessen wird mit Löffel und Gabel. Dabei zählt die Gabel, wie bei uns das Messer, nur als Hilfsmittel. Den klebrigen Reis, der sogenannte Kau Niau, isst man dagegen mit den Händen, etwas Nahm-Jim und gegrillten Schweine- oder Hühnerfleisch . Eine der Variationen von Nahm-Jim ist: ein Gemisch von Fischwasser, Zitronensaft, zermahlenen Reis, etwas Pfeffer , sehr scharfen zerkleinerten Paprika und den geschnittenen Lauch von Gemüsezwiebeln.

Was auch immer sie tun, immer und überall wird Ihnen das freundliche Lächeln der Einheimischen begleiten und vergessen Sie nicht, eine Reise nach Thailand will geplant sein. Informieren sie sich vorher über das Land und die Gegebenheiten. Lesen Sie zum Beispiel Zeitschriften und Bücher über Thailand oder surfen Sie im Internet. So bekommen Sie schon mal einen kleinen Einblick in die Kultur und Geschichte des Landes.

Unsere Bewertung
Bewertung abgeben
[Total: 0 Average: 0]
(Visited 1 times, 1 visits today)