Bei Italien handelt es sich um ein sehr vielfältiges Reiseziel, denn der Norden des Landes unterscheidet sich traditionell, landschaftlich und kulturell stark von dem Süden. Ein starkes Nord-Süd-Gefälle herrscht auch in Bezug auf die klimatischen Verhältnisse und auf den wirtschaftlichen Reichtum. Es gibt in ganz Italien eine große Auswahl an Ferienunterkünften und dabei stehen Ferienhäuser, Ferienwohnungen und auch Hotels zur Verfügung. Beliebte Hotels gibt es in den bekannten und schönen Städten und manche befinden sich in direkter Nähe zu Badestränden und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Ferienwohnungen stehen zum Teil auch an der Küste zur Verfügung und viele Ferienhäuser haben einen Swimmingpool. Italien ist generell bestens geeignet für Städtereisen, Kulturreisen, Badeurlaub, Skiurlaub und Wintersport. Sehr interessante Angebote für den Wintersport gibt es in Südtirol in Orten wie Piemont, Aostatal und Madonna die Campiglio. Hier gibt es viele Berghütten, Rodelbahnen und Skipisten mit idealen Schneeverhältnissen.

Die Dolomiten sorgen für ein richtiges Vergnügen beim Wintersport und sie bieten den Besuchern einen wunderschönen Anblick. Auch im Sommer können hier tolle Bergwanderungen unternommen werden, wo beeindruckende Ausblicke über das Tal zu genießen sind. Die am häufigsten besuchten Seen in Italien sind der Gardasee und der Lago Maggiore. Bei dem Lago Maggiore gibt es eine beeindruckende Bergkulisse im Hintergrund und es bezaubern malerische Dörfer. Rund um den See gibt es mehrere Ausflugsziele, Sportmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten.

Es gibt überall in Italien Campingplätze mit verschiedener Ausstattung und Art. Auf manchen Campingplätzen gibt es auch Stellplätze für Zelte, Mobilheime, Bungalows und Chalets. In dem klassischen Urlaubsland Italien ist wirklich für jeden Wunsch und Geschmack etwas dabei. Die Küste an der Adria ist dann für Sonnenhungrige optimal und dort sind bekannte Badeorte Jesolo in Venetien oder Rimini in Emilia Romagna. Allerdings hat an der Adria auch das Nachtleben Einiges zu bieten. Die Touristenorte Lignano, Cesenatico, Jesolo und viele mehr bieten Möglichkeiten für den Wassersport, ein lebendiges Nachtleben, Campingplätze und viele Hotels.

Viele Urlauber interessieren sich auch für Rundreisen durch Italien, wo ein abwechslungsreicher Urlaub durch die vielfältige Landschaft und die vielen Sehenswürdigkeiten garantiert ist. Zu den schönsten Küsten von Italien gehört die Ligurische Riviera mit dem Golf von Neapel und den bezaubernden Orten und Dörfern von Cinque Terre. Auch die Inseln Elba, Ischia, Sardinien und Sizilien sind zum Sonne tanken und Baden bestens geeignet. Die Inseln bieten allerdings auch eine sehenswerte Architektur und einiges an Kulturgut. Auf einer Busreise können die Urlauber ebenfalls die Sehenswürdigkeiten, die Geschichte und die Kultur von dem Land entdecken. Für passende Unterkünfte wird gesorgt und es werden attraktive Reiserouten gewählt.

Der Süden von Italien ist ebenfalls ein sehr schönes Urlaubsziel, denn hier gibt es noch nicht den richtigen Massentourismus und somit gibt es viele ruhige Plätze. Der Süden von Italien ist somit ruhig und überschaubar und an der Küste können die Sonnenuntergänge in Ruhe und Einsamkeit genossen werden. Für Ruhesuchende ist dies ein Geheimtipp, denn der Süden ist noch nicht so erschlossen wie viele nördliche Orte. Im Süden gibt es viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, eine hervorragende Gastronomie, schöne Buchten und Badestrände. Die Urlauber können historische Bauten und Ausgrabungsstätten besichtigen und dürfen sich auch das Kolosseum nicht entgehen lassen. In Rom gibt es viele historische Gebäude und kulturelle Schätze.

Unsere Bewertung
Bewertung abgeben
[Total: 0 Average: 0]
(Visited 1 times, 1 visits today)