Im Sommer einmal eine Rundreise machen und ein großes Abenteuer erleben

Sobald die ersten warmen Tage durchs Land ziehen, steigt bei den meisten Menschen die Lust auf Sonne, Sand und Meer, und die erste Vorfreude auf den Sommerurlaub macht sich breit. Man bespricht mit der Familie, wohin die Reise gehen soll, kalkuliert, plant und bucht, damit alles zeitgerecht fixiert werden kann und später vor Ort keinerlei unvorhergesehene Ereignisse das Urlaubsvergnügen trüben. Meist entscheidet man sich, vor allem, wenn noch kleinere Kinder mit auf die Reise gehen, für die sichere Variante eines längeren Aufenthaltes in einem Hotel an einem beliebten Urlaubsort, von dem aus Ausflüge in die Umgebung unternommen werden und an dem man sich während der restlichen Zeit direkt in der Ferienanlage animieren lässt.

Wer jedoch ein Abenteuer erleben möchte, der sollte sich für eine Rundreise durch ein Land oder sogar durch mehrere Länder entscheiden. Natürlich ist diese Art der Urlaubsgestaltung nur bei einer gewissen Unabhängigkeit machbar, das heißt, wenn man keine kleinen Kinder mit nimmt und die Heimreise auch nicht unbedingt im Vorhinein auf den Tag genau festgelegt werden muss.

Zuerst einmal entscheidet man sich, ob man eine nur kleine Rundreise unternehmen möchte, zum Beispiel ausschließlich im eigenen Land, vielleicht sogar nur quer durch eine bestimmte Region, oder man mehrere Länder besuchen möchte. Zumeist ist das eine Zeitfrage, da eine Rundreise durch Europa natürlich nicht in derselben Zeit zu schaffen ist, wie eine Tour durch Oberbayern. Außerdem ist zu entscheiden, mit welchem Verkehrsmittel die Rundreise geplant wird, auch danach richtet sich die Kilometeranzahl, die zurückgelegt werden soll, da eine Tour durch mehrere Staaten mit beispielsweise dem Rad doch recht beschwerlich sein dürfte.
Weiters ist zu überlegen, ob man seiner Rundreise eine luxuriöse Note verleiht, indem man in Pensionen oder Hotels übernachtet, oder man sich mit dem Wohnwagen oder sogar mit einem PKW plus Zelt auf die große Fahrt begibt.

Fest steht: Je weniger geplant wird, desto abenteuerlicher ist die Reise! Es muss nicht immer das große Sicherheitsnetz gespannt werden, man sollte ruhig einmal “einfach drauf los fahren” und sich auf viele spannende Erlebnisse freuen. Wichtig ist allerdings, das Fahrzeug vor der Reise überprüfen zu lassen, da weder Rad- noch Autopannen zu den spannenden Erlebnissen zählen. Außerdem ist es ratsam, Verwandten oder Bekannten abschnittsweise seinen Aufenthaltsort mitzuteilen – vor allem dann, wenn man ins Ausland fährt und vorher keine genaue Route gewählt wurde, man also auch spontanen Abstechern und Umwegen nicht abgeneigt ist. Natürlich muss auch finanziell vorgesorgt sein, denn in einem fremden Land ohne Geld da zustehen und auf eine Überweisung von zu Hause zu warten, ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gefährlich sein.

Unsere Bewertung
Bewertung abgeben
[Total: 0 Average: 0]
(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentare sind geschlossen.