Reisebüro Tuttlingen

Ich reiste nach Berlin, der pulsierenden Hauptstadt Deutschlands, um die Stadt auf eine ganz neue Art und Weise zu erleben – durch ihre Underground-Szene. Ich war fasziniert von der Vorstellung, Berlin von unten nach oben zu erkunden, um eine ganz andere Seite der Stadt zu sehen.

Ich begann meine Reise in Kreuzberg, einem Stadtteil, der für seine alternativen Künstlerszene bekannt ist. Ich besuchte die „Görlitzer Bahnhof“, eine ehemalige U-Bahnstation, die zu einem kreativen Zentrum umfunktioniert wurde. Hier konnte ich Kunstausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen erleben. Es war faszinierend zu sehen, wie diese alten U-Bahnstationen einen neuen Zweck gefunden hatten.

Berlin Underground Tour
Photo by Nikita Tikhomirov on Unsplash

Als nächstes ging ich nach Neukölln, wo ich die „Kunstfabrik Schöneweide“ besuchte, ein Kunstzentrum, das in einer alten Fabrik untergebracht war. Hier konnte ich live-Musik hören und Straßenkünstler bei der Arbeit beobachten. Es war eine echte Augenweide, zu sehen, wie sich die Berliner Kreativszene in diesem Raum entfaltet.

Ein weiterer Höhepunkt meiner Underground-Reise war der Besuch des „Tresor Berlin“, einer legendären Techno-Club, der in einer alten Bank untergebracht ist. Hier konnte ich bis spät in die Nacht zu elektronischer Musik tanzen und eine der besten Clubnächte meines Lebens erleben.

Ich besuchte auch den „Teufelsberg“, ein ehemaliges Abhörzentrum der USA in der Nähe von Grunewald, das nun ein beliebter Treffpunkt für Graffiti-Künstler und Street-Art-Enthusiasten ist. Hier konnte ich einige der beeindruckendsten Street-Art-Werke in der Stadt sehen und den spektakulären Blick über die Stadt genießen.

Ich beschloss, meine Underground-Reise mit einem Besuch der „Berliner Unterwelten“ abzuschließen, einer Organisation, die sich der Erforschung und Bewahrung der Geschichte der unterirdischen Stadt verschrieben hat. Ich nahm an einer Führung teil, die mich durch die unterirdischen Gänge und Bunker der Stadt führte und mich in die Geschichte der Stadt eintauchen ließ.

Insgesamt war meine Reise nach Berlin unglaublich aufregend und ich war fasziniert von der pulsierenden Underground-Szene der Stadt. Die Stadt ist voller Überraschungen und versteckter Schätze, und es war unglaublich, sie auf diese Weise zu entdecken.