Reisebüro Tuttlingen

Ich reiste in die charmante Stadt Grevenbroich, die für ihre historische Altstadt und ihre wunderschönen Parks bekannt ist. Ich hatte gehört, dass es dort auch eine geheime Liebesgeschichte gab, die ich unbedingt herausfinden wollte.

Ich traf mich mit einem örtlichen Reiseführer namens Max, der mir einen Rundgang durch die Stadt zeigte. Wir schlenderten durch die engen Gassen und besuchten die alten Kirchen und Burgen. Während unseres Spaziergangs erzählte Max mir die Geschichte von zwei verliebten Studenten, die sich auf dem Campus der örtlichen Universität kennengelernt hatten.

Die beiden hatten sich während einer Vorlesung über die Geschichte der Stadt kennengelernt und sich schnell ineinander verliebt. Sie hatten ihre Liebe geheim gehalten und trafen sich heimlich in einem alten verlassenen Schloss in der Nähe der Stadt. Dort hatten sie romantische Picknicks und verbrachten Stunden damit, sich gegenseitig Gedichte vorzulesen.

Als Max und ich das verlassene Schloss erreichten, sahen wir eine Liebesbotschaft, die in Stein gemeißelt war: „Ich liebe dich für immer und ewig“. Es war offensichtlich, dass diese Worte von den beiden Studenten stammten.

Max erzählte mir, dass die beiden ihre Beziehung geheim gehalten hatten, weil sie aus verschiedenen sozialen Schichten kamen und ihre Familien ihre Beziehung nicht akzeptiert hätten. Aber das hielt sie nicht davon ab, ihre Liebe füreinander zu bekunden.

Ich war tief berührt von dieser Geschichte und fragte Max, ob es eine Möglichkeit gäbe, die beiden Studenten zu finden. Er lächelte und sagte, dass er genau wusste, wo ich sie finden könnte.

Er führte mich zu einem Café in der Altstadt, wo ich eine junge Frau sah, die an einem Fenster saß und in ein Buch vertieft war. Es war offensichtlich, dass sie sehr gebildet und klug war. Max flüsterte mir zu, dass dies die Enkelin der Frau sei, die einst die verliebte Studentin gewesen war.

Ich konnte es kaum glauben und beschloss, sie anzusprechen. Ich ging zu ihr hinüber und stellte mich vor. Sie erzählte mir, dass ihre Großmutter eine außergewöhnliche Frau gewesen sei und dass sie immer noch von ihrem Großvater schwärmte.

Ich fand es so schön, dass ihre Liebe immer noch so stark war, auch nach all den Jahren. Ich beschloss, meine Reise nach Grevenbroich zu verlängern, um mehr Zeit mit ihr zu verbringen und ihre Geschichte zu hören.

Und wer weiß, vielleicht wird auch ich in Grevenbroich meine eigene romantische Liebesgeschichte finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert